Menü
Pressemeldungen Hollabrunn

Dankeschön für die langjährige, wertvolle Zusammenarbeit

HOLLABRUNN – Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits war 29 Jahre lang im Landesklinikum Hollabrunn tätig. Während dieser vielen Jahre war er als ärztlicher Direktor und Leiter der Abteilung für Innere Medizin sowohl für Kolleginnen und Kollegen als auch für Patientinnen und Patienten Wegbegleiter und –bereiter. Am 1. Juli 2017 tritt Primarius Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits nach fast drei Jahrzehnten Tätigkeit im Klinikum seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Nach dem Medizinstudium an der Universität Wien und seiner Promotion 1976 absolvierte Dr. Rudolf Kuzmits die Turnusarztausbildung auf der internen Abteilung des Krankenhauses Eisenstadt der Barmherzigen Brüder. Die darauffolgenden Jahre arbeitete er als Assistenzarzt im Institut für medizinische Chemie der Uni Wien und an der II Med. Universitätsklinik, wo er seine Facharztausbildung für innere Medizin, für medizinische und chemische Labordiagnostik sowie für das Additivfach Hämatologie und Onkologie absolvierte und danach als stationsführender Oberarzt auf der Chefstation tätig war. Seine profunden Kenntnisse vertiefte Prim. Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits zusätzlich durch die Leitung des Akutlabors der Uni-Klinik und durch seine ehemalige Tätigkeit als Gastarzt am Institut für medizinische Chemie sowie durch seine Lehrtätigkeit im Lehrfach "Innere Medizin" an der Krankenpflegeschule im AKH Wien.

Sein exzellentes, fachspezifisches Können veröffentlichte er in insgesamt 160 Publikationen und machte damit sein ärztliches Wissen allen Interessierten zugänglich. 1988 erhielt er dafür auch die Habilitation (Venia Docendi).

Seit 1989 war Herr Prim. Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits als Ärztlicher Direktor am Landesklinikum Hollabrunn tätig, davor war er bereits ein halbes Jahr Vorstand der Abteilung für innere Medizin. Fast zeitgleich begannen auch die Planungsarbeiten für einen Neubau des Spitals in Hollabrunn in der Robert-Löffler-Straße. Die seinerzeitigen hervorragenden Planungs- und Umsetzungsarbeiten beruhten unter anderem auf den fachlichen Hinweisen von Herrn Prim. Kuzmits, die letztendlich zur reibungslosen Übersiedlung des Klinikums vom vorherigen Standort in der Winiwarter Straße in die Robert-Löffler-Straße während des laufenden Betriebes im Jahr 1992 beitrugen.

Dank seines maßgeblichen Einsatzes konnte in den nachfolgenden Jahren das Vorhaben, eine sozialpsychiatrische Abteilung für die Region Weinviertel am Standort Hollabrunn zu implementieren und diese in den Folgejahren zu erweitern, erfolgreich umgesetzt werden. Überdies gelang es ihm, die Onkologische Ambulanz aufzubauen und damit zur bestmöglichen, individuellen Behandlung und Betreuung der onkologischen Patientinnen und Patienten beizutragen. Unter anderem zählt auch die Etablierung der Physiotherapie zu den nachhaltigen, qualitätssichernden Meilensteinen während seiner Ära als ärztlicher Leiter. Dank seines exzellenten und strategischen Könnens ist es ihm im Laufe der Zeit gelungen, die Adipositas-Chirurgie als Schwerpunkt im Landesklinikum Hollabrunn zu verankern, das Palliativteam aufzubauen, die Berechtigung der Teleradiologie und des Computertomographen zu ermöglichen, das Versorgungs-Angebot um die Abteilung für Anästhesiologie- und Intensivmedizin zu erweitern und noch vieles mehr.

Am 29. Juni 2017 wurde Ärztlichen Direktor Prim. Univ. Doz. Rudolf Kuzmits das silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich von Landeshauptfrau Mikl-Leitner für seine langjährige Tätigkeit verliehen.

Kaufmännischer Direktor Dipl. KH-BW Andreas Mikl und Pflegedirektorin DGKP Czink bedanken sich für die langjährige, wertvolle Zusammenarbeit: "In Vertretung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Hollabrunn wünschen wir alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt. Viele gemeinsame Herausforderungen waren zu meistern, dennoch war unsere Zusammenarbeit stets von gegenseitiger Wertschätzung, Verständnis und Respekt geprägt. Die ausgezeichnete und vorbildliche Führung der inneren Abteilung sowie die ärztliche Führung des gesamten Klinikums spiegelten sich in einem kollegialen Miteinander wider, das es uns stets ermöglichte, ein multiprofessionelles Team bestmöglich zu führen."

 

Bildtext
v.l.n.r.: Kaufmännischer Direktor Dipl. KH-BW Andreas Mikl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Pflegedirektorin DGKP Ingrid Czink gratulierten Ärztlichen Direktor Prim. Univ. Doz. Dr. Rudolf Kuzmits (2. von links) sehr herzlich zur Verleihung des Komturkreuzes.

Medienkontakt
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail: karin.doerfler@hollabrunn.lknoe.at