Menü

Hitzewarnung


Ab 21.06.2017 ist im Bezirk Hollabrunn mit starker Hitzebelastung zu rechnen.

Pressemeldungen Hollabrunn

Palliativteam erhielt großzügige Spende vom Dorferneuerungsverein Raschala

HOLLABRUNN – Obfrau Martina Binder, Maria Steinböck und Ortsvorsteher Helmuth Semmelmeyer überbrachten dem Palliativteam des Landesklinikums Hollabrunn eine überaus großzügige Spende in der Höhe von 700 Euro. Dieser Betrag war der Erlös aus dem Benefiz-Glühweinstand, der Anfang des Jahres vom Dorferneuerungsverein Raschala im örtlichen Dorfhaus veranstaltet wurde.

Mit dem Spenden-Geld kaufen die Mitarbeiterinnen des Landesklinikums Hollabrunn spezielle Kindertrauerbücher an, um diese bei Bedarf an betroffene Kinder und Jugendliche (wenn ein Familienmitglied verstorben ist) weiterzugeben. Die Bücher tragen den Titel „Auf Wiederseh’n“ und beinhalten Geschichten zum Thema Sterben und Auferstehung sowie besinnliche Zitate. Überdies besteht die Möglichkeit, Erinnerungsfotos einzukleben. Dies soll vor allem Kindern und Jugendlichen helfen, den Verlust eines geliebten Menschen leichter zu verarbeiten und ihn in lieber Erinnerung zu behalten.

Pflegedirektorin DGKP Ingrid Czink freut sich: „Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Hollabrunn bedanke ich mich sehr herzlich für diese großzügige Spende, die wir zum Wohle der Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen verwenden werden. Die Kindertrauerbücher sollen einerseits in der schweren Zeit des Verlustes Trost spenden und über Ängste, Sorgen und Unsicherheiten hinweghelfen, andererseits sollen sie auch ein Erinnerungsalbum an den lieben Verstorbenen sein.“

„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“ (Bertold Brecht)

 

Bildtext
v.l.n.r.: Ortsvorsteher Helmuth Semmelmeyer, DGKP Silvia Hörmann, DGKP Birgit Leißer, Maria Steinböck, Palliativärztin Dr. Elisabeth Atzmüller, dipl. Sozialarbeiterin Elisabeth Zeller, Obfrau Martina Binder und Pflegedirektorin DGKP Ingrid Czink bei der Spenden-Überreichung.


Medienkontakt
Karin Dörfler
Landesklinikum Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 9004-21003
E-Mail senden >>